Junifest im Casa

Veröffentlicht

Das Junifest

Das brasilianische Johannisfest zur Jahresmitte ist in Brasilien inzwischen ähnlich populär wie der Karneval. Im brasilianischen “Winter” wird dann gerösteter Mais gegessen, Likör getrunken und Nächte lang Forró getanzt. Forró ist ein sinnlicher Paartanz zur Musik von Trommel, Triangel und Akkordeon.

Juni ist der Monat von Sao (Heiliger) João, Santo Antonio und Sao Pedro. Deswegen werden diese Feste im Juni zu Ehren des Sao Joao, als Festa Joanina bezeichnet.Der Name Joanina hat Historikern zufolge seinen Ursprung im katholischen Europa des 5. Jahrhunderts. In Brasilien wurde Joanina zu Junina.

Diese Tradition wurde von den Portugiesen nach Brasilien gebracht und veränderte sich durch die Bräuche der eingeborenen Indianer und schwarzen Völker. Der brasilianische Einfluss auf die Tradition des Festes drückt sich sowohl in den Speisen (Manioka (aipim), Mais, jenipapo, Milch der Kokosnuß) als auch in den Bräuchen (Forró, Boi-bumbá, die Quadrilha (Gruppentanz) und die kreolische Trommel (Tambor-de-crioula)) aus.

Nicht nur die Brasilianer hatten Einfluß auf die Tradition, die Franzosen fügten dem Quadrilha-Tanz die Gruppenform, einige Schritte, Figuren und neue Kommandos hinzu, die durch den Tanz des europäischen Adels inspiriert wurden.

Der Tanz der Quadrilha

Die Quadrilha wird zu Ehren der Junino-Heiligen (St. Antonio, São João und São Pedro) getanzt, um für die gute Ernte des Dorfes (roça) zu danken. Solche Festlichkeiten (festejo) sind besonders wichtig, denn die Bauern sind normalerweise sehr gläubig.

In Brasilien werden die Quadrilhas in fast allen Regionen von mehreren Paaren getanzt. Die Quadrilha wird von einem Vortänzer geführt, der die Schritte durch Verwendungen von französischen und portugiesischen Wörtern ansagt. Es gibt zahlreiche verschiedene Kommandos für eine Quadrilha und jedes Jahr kommen neue Formationen hinzu, die aus den gesellschaftlichen Ereignissen und der Kreativität der Gruppen entstehen.

Weitere Impressionen aus dem Casa do Zezinho:

 

Textquelle: http://festajunina.eu/das-brasilianische-junifest/

Android App aktualisiert

Veröffentlicht

Unsere offizielle App wurde heute auf die Versionsnummer 0.5 aktualisiert. Die App kann im Play Store heruntergeladen werden und ist für Smartphones und Tablets ab Android 1.6 geeignet. Alternativ ist der Download auch über unsere Webseite möglich.

Was ist neu? Die App basiert nun auf der Webseite und bietet daher ein komplett neues Design. Aktualisierungen der Webseite, neue Seiten und Beiträge werden zukünftig direkt angezeigt, ein Update der App selber ist nun nicht mehr nötig.

Schwierige Situation im Casa do Zezinho

Veröffentlicht

Schwierige Zeiten haben für unsere Freunde vom Casa do Zezinho begonnen. Über 600 Zezinhos können momentan nicht mehr betreut werden, da die finanziellen Mittel fehlen. Die entsprechenden Verträge mussten daher storniert werden. Das Casa arbeitet mit Hochdruck daran, die Zezinhos zurückzuholen, unter anderem durch Crowdfunding-Initiativen wie Kickante.

Das Casa do Zezinho ist seit vielen Jahren ein prägender und wichtiger Anlaufpunkt in Campo Limpo. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren finden einen Ort der Offenheit, Liebe und des respektvollen Austausches vor. Wir tun unser Bestes, um das Casa do Zezinho zu unterstützen. Doch sind wir natürlich auch auf Spenden angewiesen, um diesen wertvollen Ort weiter zu erhalten.

Hilf mit! Spende – Teile unsere Beiträge – oder beteilige dich als aktives Mitglied bei uns!

 

Der Weg der Transformation

Veröffentlicht

Caminho da Transformaĉao – das heißt in etwa soviel wie „Der Weg der Transformation“. Dieser Kurs wird seit vielen Jahren erfolgreich im Casa do Zezinho angeboten.

Unsere Zezinhos lernen dort, weshalb es sich lohnt die Umwelt zu pflegen und zu achten. Sie werden für die Umwelt sensibilisiert und lernen neben theoretischen Inhalten ebenfalls praktische Formen der Umweltpflege kennen.

Im casa-eigenen Garten, in welchem die Zezinhos bereits zahlreiche Pflanzen und Bäume gesetzt haben, finden deshalb regelmäßig kleine Ausflüge statt. Dort bekommen die Kinder durch Educadores (Erzieher) auf ganz praktische Weise die Pflanzenkunde näher gebracht.

Kalender als PDF

Veröffentlicht

Er ist ein bisschen in Vergessenheit geraten, unser Kalender – doch es gibt ihn noch. Der Kalender für das Jahr 2017 zeigt einige Impressionen aus dem Casa do Zezinho, geschossen im Dezember 2015. Es gibt zwei Versionen, die sich farblich etwas unterscheiden.

Ihr findet den Kalender alternativ in unseren Downloads unter Sonstiges.

Neue Vorstellung des Casa

Veröffentlicht

Das Kinderhilfswerk Casa do Zezinho stellt sich selbst in einem neuen Video vor. Wie in den Videos der letzten Jahre wird das Casa und die einzelnen Abteilungen kurz vorgestellt und ihr erhaltet einen guten Einblick in das Geschehen vor Ort. Klickt auf den Beitragstitel, um euch das Video direkt auf unserer Webseite anzeigen zu lassen.

 

Neue Webseite online

Veröffentlicht

Nach einem langen Wochenende haben wir es nun endlich geschafft – unsere neue Webseite ist online! Diese basiert auf einem aktuellen Content Management System, welches die Verwaltung der gesamten Webseite wesentlich vereinfacht.

Unsere Seite befindet sich aktuell noch in der Bearbeitung, d.h. wir werden in den kommenden Tagen / Wochen / Monaten vermehrt neue Funktionen hinzufügen oder vorhandene ändern.